Beschneiden von Bäumen - Wie funktioniert es?

Finden Sie den passenden Fachmann für Ihren Auftrag
Wählen Sie aus Sprache, Erfahrung, Bewertung und Preis
Kontaktieren Sie sich direkt den Auftragnehmer um Ihre Aufgabe zu erledigen

Beschneiden von Bäumen - Details

Das Verschneiden von Pflanzen, besteht darin, dass Teile des Baums, des Strauchs oder der Blühpflanze, entfernt werden, damit dem Grün geholfen wird, in die Richtung zu wachsen, in welche es der Gärtner lenkt.

Das Verschneiden von Pflanzen beinhaltet mehrere Operationen, die unmittelbar an der Pflanze vorgenommen werden oder an den Pflanzentrieben, mit dem Ziel der Umgestaltung des Baums und/oder der Begrenzung der Ausladung, aber auch zur Einschränkung der Wuchshöhe.

Der Gärtner formt die Pflanzen in Höhe und Ausladung, damit bestimmt er auch die Anzahl der Blüten und Früchte, wodurch im Ergebnis die Qualität der Früchte verbessert wird und der Fruchtertrag Jahr für Jahr gesteigert wird.

In allen Fällen wird durch die verwendeten Schneidwerkzeuge die Sauberkeit des Schnitts der abgeschnittenen Äste bestimmt. Für einen sauberen Schnitt, sollten die Werkzeuge des Gärtners hochwertig und gut geschärft sein. Nach Durchführung des Verschnitts der Pflanzen, sollten die Schneidwerkzeuge gut gereinigt, desinfiziert und mit Öl eingeölt werden, um sie lange in einem guten Zustand zu erhalten.

In Bezug auf die verschiedenen Obstbäume im Garten können folgende wichtige Momente, die die Entwicklung der Pflanzen positiv beeinflussen, genannt werden:

  • Das Verschneiden der Äste soll dazu dienen, dass Licht und Luft eindringen können, nur die Hauptäste sollten unberührt bleiben, da diese unerlässlich sind, um die Pflanze in Form zu halten.
  • Der Gärtner achtet darauf bei fruchttragenden Pflanzen die Balance zu wahren zwischen Blüh- teil (der im Endeffekt die Früchte trägt) und vegetativen Teil, mit Blattgrün.
  • Alte Zweige und lange, kräftige, leicht holzige vertikale Zweige mit einer kleinen Anzahl von Knospen, die normalerweise neben dem Schnitt oder an den Seiten dicker Zweige wachsen, sollten entfernt werden.
  • Bäume, die einen nicht so hohen Wuchs haben, ermöglichen es die Früchte ohne große Anstrengung zu ernten. Um dieses zu ermöglichen müssen hohe dicke Zweige, die durch ihr Gewicht, andere nicht so starke Zweige, durchbiegen lassen, müssen gekürzt werden. Damit wird ermöglicht, dass die Säfte im inneren des Baumes langsamer zirkulieren und mehr Blütenknospen entstehen.
  • Der Gärtner muss darauf achten, dass die Winkel zwischen den Zweigen größer als 45 ° sind. Neue Äste, die an stärkeren Ästen entstehen, sollen nicht zu dicht beieinander wachsen (Abstand mehr als 15 cm).